Sonntag, 24. November 2013

Geschichten live - von unterwegs

Die Geschichten der Welt, wie unten erwähnt, sollen weiter gehen.
Geschichten meiner Welt, unserer Welt.
Es werden erlebte Geschichten sein, Geschichten von unterwegs.
Unterwegs - innen und aussen...
Unterwegs nicht nur im symbolischen Sinne, sondern auch unterwegs auf der Strasse, in den Bergen, am Meer, und noch einiges mehr. Wir werden sehen, «was die Flut bringt», oder das Erfahren der Räume - innen und aussen - die Aufmerksamkeit, das Gewahr-Werden.

Es begann mit dem Wunsch, unterwegs zu sein und das «Haus» dabei zu haben. Auf einer Rückfahrt von Hamburg entstand der Entschluss, das Projekt «Womo» konkret anzugehen.

Doch bevor es losgeht, warten wir noch auf unser Gefährt, unser Domizil auf Rädern, unser Wohnmobil. Bald soll es soweit sein, die Spannung wächst.
Eine neue Erfahrung ist angesagt, und wir sind gespannt, was alles daraus entsteht, wo wir ankommen - innen und aussen.

Es sieht so aus, als wenn die erste große Fahrt gen Norden geht, dort wo das Meer sich immer wieder zurückzieht, um nach sechs Stunden wieder aufzulaufen, mal höher, mal weniger hoch: Das Watt.
Die Gefilde der Vorfahren an Elbe und Oste, wo die Tide das Zeitmaß ist, über die der Mond regiert, in Fluss bringt, Mond und Wasser in gegenseitigem Spiegel, und wo die Vorfahren als Kahnfahrer ihr Brot auf Elbe und Oste verdienten.
Dazu hab ich eine schöne Postkarte gefunden, die ein wenig norddeutsche Philosophie ins Spiel bringt...


Also harren wir der Dinge, die da kommen sollen - und Watt dat alles bringt...