Donnerstag, 27. Juni 2019

Time for Tesla

Die Zeit der Wandlungen

Es sind wunderbare Autos, der Ioniq und der Kona electric mit seinen gut 400 km Reichweite. Aber.... Nein, kein Aber. Und doch...
Der neue Tesla Model 3 war da, und ich wollte das Thema Tesla für mich abhaken. Model S kam sowieso nicht in Frage, zu breit und wesentlich zu teuer für mich.
Also vereinbarte ich eine Probefahrt. Doch ich bemerkte schon gleich beim Fahren des Model 3, dass man so etwas nicht "ungestraft" tut.
Alles, was ich meinte abhaken zu können, wie zu tief sitzen, in etwa das Gleiche wie mein Kona... war nicht so, wie vorgestellt. Es war einfach eine ganze Klasse höher. Sensationelle Bodenhaftung mit dem AWD, etwa 500 km Reichweite, ein unglaublich harmonisches Handling und die vermeintlich vermissten Knöpfe fehlten beim Fahren garnicht. Einzig der Scheibenwischer - der sollte am Lenkrad bedienbar sein. Und die Beschleunigung - war zwar kein Grund für einen Wechsel - ist fast schon flugtauglich. Und die europaweiten Supercharger...
Und dann der Hammer: Er ist direkt lieferbar.
Ich wartete für meine Version mit Long Range und Allrad (Dual Motor) in Perlweiss gerade mal einen knappen Monat. 
Irgendwie verrückt, aber es war so überzeugend. Und am Ende hat mich der gute alte Einstein noch bestätigt:

Einstein & Tesla

Und so konnte ich das gute Stück am 17. Juni abholen.


Tesla Model 3

Tesla Model 3

Tesla Model 3

Tesla Model 3


Angekommen: Tesla Model 3

 Ready to go ...






Keine Kommentare:

Kommentar posten